News & Termine

Jungschützenrat in Münster tagte
12.11.2019 - LBZ Münster. Am Freitag den 08.11.2019 kamen die verantwortlichen Jugendvertreter der Bruderschaften und der Bezirksverbände im Münsterland zusammen um einen neuen Landesvorsitzenden zu Wählen.
Lamberti-Hansa in Aktion
23.09.2019 - 14.09.2019: Strahlender Sonnenschein erwartete die Teilnehmer am Markt der Möglichkeiten an der Herz-Jesu Kirche in Münster. Dieser Markt dient allen Vereinen dazu sich darzustellen und zu repräsentieren.
Landesbezirksfest Münster gefeiert
20.08.2019 - Zum Wiederholten Male fand das Landesschützenfest des Landesbezirks Münster in Horstmar statt. Die Bruderschaften aus den 8 Bezirken trafen sich morgens zunächst zum gemeinsamen Frühstück am Festgelände.

Herzlichen Glückwunsch - Eric Trumme!!!

Der neue Bundesschülerprinz heißt Eric Trumme und kommt aus unserem Diözesanverband. Mit 30 Ringen und dem besten Teiler sicherte er sich am Samstag den Titel!!!

Am Samstag, dem 19. Oktober 2019 fand in Lövenich (Diözese Köln) der Bundesjungschützentag statt. Mit 30 Ringen und dem besten Teiler von allen Bewerbern sicherte sich Eric Trumme von der Schützenbruderschaft St. Peter & Paul Hagstedt-Halter den Titel als Bundesschülerprinz. An dieser Stelle möchten wir auch ganz herzlich dem neuen Bundesprinzen Stefanos Papadopoulos von der Schützenbruderschaft St. Seb. Niehl aus der Diözese Köln gratulieren. Er sicherte sich mit 28 Ringen in seiner Klasse den Bundestitel. Neu und somit zum ersten mal, wurde die Kette des Bundesbambinieprinzen verliehen. Diesen Titel sicherte sich Leo Hillesheim von der Bruderschaft St. Petrus & St. Sebastianzs Lüttelbracht-Genholt aus der Diözese Aachen

 

Wir gratulieren ihnen recht herlich zu dieser tollen Leistung und wünschen ihnen für ihr Regentenjahr alles Gute und vor allem viel Spaß!!!

 

Sichtlich stolz auf ihre Schützlinge waren auch die beiden Diözesanjungschützenmeister. Simon Magnin (stellv. Diözesanjungschützenmeister Köln) und Andre Heinze (Diözesanjungschützenmeister von Münster) präsentierten stolz die Scheiben der neuen Bundesmajestäten.

Zurück